Mittwoch, Juli 28, 2004

Telekommunikationsanbieter

Heutzutage hat jeder ein HANDY. Als Masseverwalter habe ich daher das Vergnügen mit allen in Ö tätigen Anbietern ab und zu zu korrespondieren. Das stellt einen Quell unendlicher Freude dar, da man zu 90% auf taube Ohren stößt ("Das Schreiben haben wir nicht bekommen", "...da müssen sie bei der Hotline anrufen" Heißt die hotline übrigens so, weil man nach einem Telefonat mit selbiger völlig heiß (im Sinne von zornig) ist ?).
Aus gegebenem Anlaß habe ich den Abschlusssatz in einem Fax von heute folgendermaßen formuliert: " Ich ersuche höflich in Zukunft die ihnen zugehenden Schriftstücke nicht zu ignorieren. Mit freundlichen Grüßen."
Sollte das Fax nicht verloren gehen, wird es zwar auch nichts bewirken, aber mir ist leichter ;-)